Monday 25. May 2020

Forum Katholischer Erwachsenenbildung in Österreich unterstützt Ö-Cert

  

Wien, 02.12.2011. Am 1. Dezember startete der innovative Qualitätsrahmen für österreichische Erwachsenenbildungs-Organisationen (Ö-Cert). Mehrjährige, intensive Entwicklungszusammenarbeit von Bund, Ländern, Erwachsenenbildungs-Verbänden und Wissenschaft ermöglichen nun die Förderung von qualitätssichernden Maßnahmen in der Erwachsenenbildung.

  

Das Forum Katholischer Erwachsenenbildung in Österreich unterstützt Ö-Cert. Mag. Hubert Petrasch, Vorstandsvorsitzender des Forums Katholischer Erwachsenenbildung in Österreich, zeigt sich erfreut über den Start des neuen Qualitätsrahmens, der den Mitgliedseinrichtungen des Forums Katholischer Erwachsenenbildung in Österreich eine Auszeichnung als profilierte Erwachsenenbildungsorganisationen ermöglicht und kann bereits sechs Einreichungen aus dem Forum bekannt geben: „Neben den Katholischen Bildungswerken der Diözese Graz-Seckau, der Erzdiözese Salzburg, der Diözese St. Pölten sowie der Erzdiözese Wien, haben auch das Bildungshaus Batschuns sowie das Bildungszentrum St. Franziskus bereits die ersten Schritte in Richtung Ö-Cert Akkreditierung unternommen.“

  

Ö-Cert schafft Transparenz und einen Rahmen für gängige Qualitätszertifikate. Es ist kein neues Qualitätsmanagementsystem oder -verfahren, sondern erkennt bestehende Qualitätszertifikate von Erwachsenenbildungseinrichtungen an. Auch für Einrichtungen der katholischen Erwachsenenbildung ergeben sich dadurch zahlreiche Vorteile: Schaffung von Klarheit für alle Beteiligten, Entstehen einer Grundlage für transparente Bildungs- und Förderentscheidungen, Wegfall von Mehrfachzertifizierung, wodurch Kosten und Zeitaufwand gespart werden können.

  

Download:

Presseaussendung (PDF)

Seite merken Seite weiterempfehlen Seite drucken
Darstellung:
http://www.forumkeb.at/