Sunday 27. September 2020

Rückblick: Tag der Katholischen Elternbildung 2013

 

 

 

Der Tag der Katholischen Elternbildung fand am 16. März 2013 zum zweiten Mal statt – zahlreiche Veranstaltungen mit vielen interessierten Besucherinnen und Besuchern belegen Interesse an dem Thema Elternbildung – Schwerpunkt 2013 war die Sprach- und Leseförderung

 

Das Interesse am Thema Elternbildung ist groß und viele Eltern suchen die Unterstützung von FachexpertInnen – dies belegt das rege Interesse für den „Tag der Katholischen Elternbildung“ 2013. Denn eine optimale Förderung des Nachwuchses erfordert Zeit, Geduld, Erfahrung und manches Mal können kleine Anregungen von außen ganz leicht Unsicherheiten im Erziehungsalltag abbauen.
Die Katholische Elternbildung stellt diese ExpertInnensicht und Unterstützung in österreichweiten Angeboten zur Verfügung. „Wir bieten Eltern die Möglichkeit, Anregungen rund um den Erziehungsalltag in entspannter Atmosphäre zu erhalten. Vor allem der Austausch mit ExpertInnen und Gleichgesinnten steht bei uns an oberster Stelle“, erklärt Brigitte Lackner, Verantwortliche für Elternbildung im Forum Katholischer Erwachsenenbildung in Österreich.   

   

Reges Interesse am Tag der Katholischen Elternbildung
Rund um den zweiten Tag der Katholischen Elternbildung fanden österreichweit an die 50 Fachveranstaltungen für Interessierte statt, viele davon waren kostenlos. Das Schwerpunktthema drehte sich heuer um die Frage wie Eltern ihre Kinder im Sprach- und Leseerwerb unterstützen können. Die  BesucherInnen informierten sich über das Angebot, nahmen an Workshops teil und holten sich Know How in Fachvorträgen. Ein Beispiel für eine besonders gelungene Veranstaltung war die Tagung „Was Kinder aufblühen lässt“ in Klagenfurt. Dort konnten sich Eltern und alle, die mit Kindern leben und arbeiten  in Fachvorträgen informieren, Kinder konnten in Workshops zu „SprachforscherInnen“ werden und Ingo Vogel rundete den Tag mit seinem Elternbildungskabarett ab.

 

Über die Katholische Elternbildung
Die Katholische Elternbildung ist ein Fachbereich der Katholischen Erwachsenenbildung in Österreich. Mit rund 4.500 Veranstaltungen und 64.000 TeilnehmerInnen jährlich ist sie der größte Elternbildungsanbieter in Österreich. Seit 1994 wurden kontinuierlich spezielle Angebote für Eltern entwickelt, die den Bedürfnissen der Eltern von Kindern im Alter zwischen 0 und 18 Jahren entsprechen. Nähere Informationen zu Eltern-Kind Gruppen, Seminaren, Workshops und Vorträgen für Eltern, sowie Fachinformationen zur Sprach- und Leseförderung finden Sie unter www.sprache-hilft.at.

 

Rückfragehinweis und Anforderung von Bildmaterial:

Forum Katholischer Erwachsenenbildung
Brigitte Lackner
Tel.: 0650/4977780
E-Mail: lackner@forumkeb.at

 

Download: PDF

Seite merken Seite weiterempfehlen Seite drucken
Darstellung:
http://www.forumkeb.at/